Kinderheilkunde

Allgemeinpädiatrie

In unserer Praxis kümmern wir uns um unsere jungen Patienten und ihre Familien vom Zeitpunkt der Geburt bis zum 18. Lebensjahr. Wir sind spezialisiert auf die Behandlung akuter und chronischer Erkrankungen im Kindesalter, Vorsorgeuntersuchungen und Impfungen. Unser Anspruch ist eine patientenzentrierte Betreuung, die sich an den neuesten Leitlinien orientiert und die individuellen Bedürfnisse der Familien berücksichtigt.

paediatrie-hero
igel-1

Das können wir für Sie tun

Zu unserem Leistungsspektrum gehören nicht nur Vorsorgeuntersuchungen und Impfungen, sondern auch apparative Untersuchungen der Sinnorgane, Atteste und reisemedizinische Beratung. Sprechen Sie unser Team an und vereinbaren Sie den passenden Termin für die gewünschte Untersuchung.

Akutsprechstunde

Bei akuten Erkrankungen sowie dringenden Abklärungen: für eine Vorstellung in unserer Akutsprechstunde brauchen Sie keinen Termin. Melden Sie sich am Empfang jeden Tag von 09:00 bis 10:00 Uhr und Montag, Dienstag und Donnerstag von 15:00 bis 16:00 Uhr.

icon-allg-akutsprechstunde

Vorsorgen

Von Geburt an bis zum Schulalter hat Ihr Kind Anspruch auf regelmäßige Früherkennungsuntersuchungen. Zu jeder U-Untersuchung gehört eine ausführliche körperliche Untersuchung, die Messung der Körpermaße sowie eine umfassende Prüfung der motorischen, sprachlichen und sozialen Entwicklung Ihres Kindes.

icon-allg-vorsorgen

Impfungen

Wir führen in unserer Praxis alle von der STIKO (Ständige Impfkommission des Robert-Koch-Instituts) empfohlene Impfungen durch. Bei Risikokonstellationen in der Familie (chronische Lungen- oder Herzerkrankungen) bieten wir allen Familienmitgliedern auch Grippen- und Corona-Impfungen an.

icon-allg-impfungen

Reisemedizinische Beratung

Bei reisefreudigen Familien bieten wir eine umfassende Beratung über Infektionsrisiken im Ausland sowie die erforderlichen Schutzimpfungen gemäß den aktuellen reisemedizinischen Empfehlungen als IGeL-Leistung an. Die erforderliche Impfdokumentation kann dann auch in englischer Sprache ausgestellt werden.

icon-allg-reise-beratung

Hörtest

Im Rahmen der Vorsorgeuntersuchungen werden die Sinnesorgane Ihres Kindes regelmäßig geprüft. Beim Hörtest werden ihre Kinder über Kopfhörer aufgefordert verschiedene Begriffe auf einer Bildtafel zu zeigen, während die Lautstärke der vorgesprochenen Sätze immer leiser wird. Beim Nachweis einer Hörminderung erfolgt dann die Überweisung an einen HNO-Spezialisten.

icon-allg-hoertest

Sehtest Plusoptix

Das digitale Amblyopiescreening wird als Früherkennungsuntersuchung im Rahmen von Selektivverträgen sowie als IGeL Leistung angeboten. Bei dieser Untersuchung, die nur wenige Sekunden in Anspruch nimmt, wird eine genaue Prüfung des Sehvermögens bei Säuglingen und Kleinkindern ermöglicht. Insbesondere bei bekannten Sehstörungen in der Familie ist es sinnvoll, eine frühzeitige Diagnostik bereits im ersten Lebensjahr einzuleiten.

icon-allg-sehtest

Allergietest

Eine allergologische Basisdiagnostik soll bei chronischen, rezidivierenden respiratorischen Erkrankungen sowie bei Verdacht auf Nahrungsmittelunverträglichkeiten in Erwägung gezogen werden. Beim Nachweis einer Sensibilisierung gegen ein bestimmtes Allergen kann eine weiterführende allergologische Diagnostik (Provokationstestung) entweder stationär oder ambulant beim Spezialisten für Kinderallergologie notwendig sein.

icon-allg-allergietest

Lungenfunktionsmessung

Sollte ihr Kind an einem trockenen, vor allem nächtlichen Husten leiden, welcher bei körperlicher Anstrengung, bei Infekten bzw. Kontakt mit Pollen oder Tieren zunimmt, sollte die Diagnose Asthma bronchiale in Betracht gezogen werden. Eine Überprüfung der Lungenfunktion und des Atemwegwiderstandes erlaubt uns die Schwere der Erkrankung und das Therapieansprechen zu bestimmen.

icon-allg-lunge

Atteste

Wir sind Ansprechpartner für notwendige Atteste im Kindes- und Jugendalter, wie zum Beispiel die Kitatauglichkeitsuntersuchung, Sporttauglichkeitsuntersuchung sowie Kuranträge. Bitte beachten Sie, dass diese Zertifizierungen individuelle Gesundheitsleistungen sind (IGeL).

icon-allg-atteste

Die Vorsorgeuntersuchungen

Eine Reise durchs Leben

Vor der Geburt

U0 – Elternberatung

Erste Beratung der Eltern noch während der Schwangerschaft. Dabei werden wichtige Themen der ersten Lebenstage angesprochen, wie Vitamin K und D-Prophylaxe, Hör- und Stoffwechselscreening des Neugeborenen, Vorsorgeuntersuchungen und Schutzimpfungen sowie Hilfsangebote für werdende Eltern.

vorsorge_stage_1
vorsorge_stage_2

In den ersten Wochen

U1 – direkt nach der Geburt (Klinik)

U2 – 3. bis 10. Lebenstag

U3 – 4. bis 5. Lebenswoche

Fokus dieser ersten Vorsorgen sind Bewegungsapparat, Herz, Lungen, Abdomen sowie die Sinnesorgane Ihres Kindes. Die notwendigen Vitamin K- und D- Prophylaxe werden verabreicht, das Schlaf- und Trinkverhalten wird erfragt, zudem wird ein Ultraschall der Säuglingshüfte durchgeführt. Eine ausführliche Beratung über sicheren Schlaf, Unfallprävention sowie die bevorstehenden Imfpungen findet ebenfalls statt.

In den ersten Monaten

U4 – 3. bis 4. Lebensmonat

U5 – 6. bis 7. Lebensmonat

U6 – 10. bis 12. Lebensmonat

Während dieser Untersuchungen wird das Wachstum und die körperliche, sprachliche und motorische Entwicklung Ihres Kindes überprüft. Die ersten Impfungen werden durchgeführt, zudem erfolgt eine ausführliche Beratung zur Beikosteinführung und Unfallprävention.

vorsorge_stage_3
vorsorge_stage_4

In den ersten Jahren

U7 – 2 Jahre (20. bis 24. Monat)

U7a – 3 Jahre (34. bis 36. Monat)

U8 – 4 Jahre (46. bis 48. Monat)

U9 – 5 Jahre (60. bis 64. Monat)

Von nun an erfolgen die Vorsorgeuntersuchungen in jährlichem Abstand. Dabei wird das Wachstum aller Körpermaße überprüft, die Sinnesorgane getestet, sowie die motorische, sprachliche und geistliche Entwicklung Ihres Kindes untersucht.

Im Schulalter

Zusatzvorsorgen

U10 – 7. Bis 8.Lebensjahr

U11 – 9. Bis 11. Lebensjahr

Der Fokus dieser Untersuchung liegt auf der schulischen Entwicklung Ihres Kindes. Bestehen Hinweise auf soziale Belastungsfaktoren, Störungen der Konzentration (ADHS), Lese-Rechtschreib- oder Rechenschwäche, können gezielte Diagnostik und Förderungsmaßnahmen eingeleitet werden.

vorsorge_stage_5
vorsorge_stage_6

Im Jugendalter

J1 – 12. bis 14. Lebensjahr
J2 – 16. und 17. Lebensjahr

Im Mittelpunkt dieser letzten Vorsorgeuntersuchungen stehen die soziale Entwicklung und die Pubertät. Psychische Belastungsfaktoren, Drogen- und Medienkonsum werden erfragt, die Sexualität und Prävention sexuell übertragbarer Erkrankungen angesprochen.

team-inside

Onlinetermine

Vereinbaren Sie Ihren nächsten Besuch

Für die Akutsprechstunde ist keine Terminvereinbarung erforderlich! Alle anderen Sprechstundentermine können bequem über unseren Online-Terminkalender in der Arzt-Direkt App gebucht werden.

Bei dringenden Anliegen stehen wir Ihnen telefonisch während der Sprechzeiten Montag bis Freitag von 09:30 bis 11:00 Uhr sowie Montag, Dienstag und Donnerstag von 15:00 bis 17:00 Uhr zur Verfügung.

Termin vereinbaren

Schwerpunkte

Weitere Leistungen